Gemeinschaftskonto bei Trennung oder Scheidung

Streitendes Paar
Wenn sich Ehepartner oder Lebensgefährten trennen, ist die Auflösung oder Umschreibung des Kontos auf einen Partner die beste Lösung, aber in der Praxis sind oft Emotionen im Spiel, die klares Denken und faires Handeln negativ beeinträchtigen können. Beim Oder-Konto kann ein Partner das Konto leer räumen, den Dispo ausschöpfen und dem geprellten Kontoinhaber einen Schuldenberg hinterlassen, wenn er ihm böse will. Doch ganz hilflos ist der geprellte Partner nicht. Denn wenn nichts anderes vertraglich festgelegt wurde, gehört Guthaben zu gleichen Teilen den Kontoinhabern. Bereichert sich einer der Partner unrechtmäßig, so kann der Betrogene einen Erstattungsanspruch auf den Differenzbetrag stellen.

Headerbild: © wavebreakmedia – Shutterstock.de